Mönkeberger Nachrichten | Oktober 2018

Beginn der politischen Arbeit

Nachdem nicht nur der meteorologische Sommer, sondern auch die politische Sommerpause beendet ist, haben wir uns innerhalb unserer Fraktion über die aktuellen Themen beraten und sodann unsere Positionen hierzu in den ersten Sitzungen der Fachausschüsse vertreten. Insbesondere bei der Diskussion über die Erhöhung der Elternentgelte für unsere KiTas haben wir uns mit unserer klaren Ablehnung deutlich positioniert. Den ersten Aufschlag hierzu gab es Ende August im Bildungs- und Sozialausschuss. Geplant sind Erhöhungen von rund 10% für die Kinderbetreuung ab Januar 2019 und damit deutliche Mehrbelastungen für die Familien – und das in Zeiten, in denen der Kreis Plön laut Pressemeldung alleine in diesem Jahr €1,8 Mio. mehr an Zuschüssen an die Gemeinden auszahlen wird. Selbst der Sozialminister Heiner Garg (FDP) sagte in seinem Interview mit den Kieler Nachrichten im Februar 2018, dass „es nicht an der Zeit [ist], Menschen mit Gebührenerhöhungen zu überziehen und Eltern weiter zu belasten.“ Dem können wir nur zustimmen und halten eine Erhöhung der Elternentgelte für das komplett falsche Signal. Zum einen erschweren hohe Elternentgelten den Zugang zur frühkindlichen Bildung, insbesondere bei Familien mit geringerem Einkommen. Gegebenenfalls stellen sich Familien finanziell sogar besser, wenn statt eines sozialversicherungspflichtigen Jobs auf die Betreuung in einer Einrichtung verzichtet wird. Zum anderen sinkt die Attraktivität unserer Gemeinde für Familien.
Dies kann dazu führen, dass Sie sich konkret für einen Wegzug entscheiden, einhergehend mit sinkenden Steuereinnahmen für unseren Haushalt. Unser Ziel bleibt deswegen die Reduzierung und langfristig sogar die kostenfreie Betreuung. Eine weitere von uns aufgezeigte Möglichkeit wäre die Entgelte „einzufrieren“, bis die neue Finanzstruktur vom Land für die KiTa’s in Schleswig-Holstein steht, da abzusehen ist, dass es merklich mehr Geld für die Kommunen geben wird. Im Ausschuss haben wir deswegen gegen die Erhöhung gestimmt. Der Antrag wurde leider dennoch angenommen
Die Entscheidung der Gemeindevertretung zu den Elternentgelten lag uns bei Redaktionsschluss noch nicht vor. Wir werden entsprechend über unsere Facebook-Seite berichten.

Neuer Förderverein „Die Eichhörnchen“ e.V. in unserer Gemeinde

Wir freuen uns über die Gründung eines neuen Vereins in unserer Gemeinde. Der Förderverein des Gemeindekindergartens “Die Eichhörnchen” e.V. wird wie die anderen Vereine und Verbände unser Gemeinwesen bereichern und ist ein weiteres Signal für die Wichtigkeit des Ehrenamtes. Das Kindergartenfest am 8. September war eine vom neuen Verein organisierte Veranstaltung. Wir fanden es klasse und waren beeindruckt, was ehrenamtlich auf die Beine gestellt worden ist. Wir bedanken uns bei allen Initiatorinnen und Unterstützerinnen.
Weitere Informationen zum Förderverein gibt es unter www.foerderverein-eichhoernchen.de sowie auf Facebook.

Patrick Voßhall
Gemeindevertreter